Mesut Özil: Vom Integrationsmaskottchen zum Idol der Migranten

"Does my turkish heritage make me a more worthy target?" Macht mich meine türkische Abstammung zu einem einfacheren Ziel, fragt Mesut Özil in seinem gestrigen Statement. Er muss sich das deswegen fragen, weil ein lächerliches Foto mit Erdogan von der deutschen Öffentlichkeit zum Staatsskandal hochgejazzt worden ist, während etwa ein Foto des Ehrenspielführers der deutschen…Weiterlesen Mesut Özil: Vom Integrationsmaskottchen zum Idol der Migranten

Wie Mesut Özil die Augen öffnet

Wenn man als junger Ausländerbub auf dem Fußballplatz steht, stellt man sich früh die große Frage. Würde ich eines Tages, wenn es so weit käme, für das Land meiner Geburt auflaufen wollen, oder doch für die stets verklärte Heimat der Eltern und Großeltern. Ich denke, Mesut Özil hat sich diese Frage auch schon früh gestellt.…Weiterlesen Wie Mesut Özil die Augen öffnet

PKK-Propaganda – ruchlos, doch erfolgreich

Mich hat schon immer die Ruchlosigkeit der PKK-Aktivisten fasziniert.   Mit einer totalitären, gewalttätigen Gruppe sympathisieren, aber im nächsten Augenblick "Frieden" und "Freiheit" fordern, um die öffentliche Debatte zu dominieren. Denn wer stellt sich schon gegen "Frieden" und "Freiheit"? Und daher habe ich schon vor Jahren gesagt, dass man Propaganda am besten von PKK-Kreisen lernen…Weiterlesen PKK-Propaganda – ruchlos, doch erfolgreich

Warum die Türkei-Berichterstattung unseriös ist – ein Exempel

Ein Bekannter hat mich gebeten einen Bericht des deutschen Magazins "Der Spiegel" durchzulesen. Ich hab ihm - wie die Male zuvor - gesagt, ich würde mir die deutschsprachige Berichterstattung zum Thema Türkei mittlerweile sparen. Selbst in meiner journalistisch aktiven Phase habe ich dabei nur selten Ausnahmen machen müssen. Denn aus tendenziösen, schlecht recherchierten oder ganz…Weiterlesen Warum die Türkei-Berichterstattung unseriös ist – ein Exempel

Deniz Yücel und die gute, alte Diplomatie

Ich schätze die Arbeit von Deniz Yücel nicht. Das tat ich vor seiner Inhaftierung nicht, und daran wird sich auch nach seiner Enthaftung nichts ändern. Aktivistische Kreise werden ihn natürlich zum Säulenheiligen deklarieren, doch die Realität sieht anders aus. Yücel schrieb lange Zeit für das anti-deutsche Kampfblatt "Jungle World", dann kam er zur "taz" und…Weiterlesen Deniz Yücel und die gute, alte Diplomatie

PKK-Staat von Washingtons Gnaden

Der syrische Bürgerkrieg treibt seltsame Blüten. Schiitische Jihadisten von Teheran geführt und ausgerüstet stützen einen säkularen Diktator namens Assad. Zwei NATO-Länder, die beide direkt in Syrien involviert sind, stehen am Rande eines Schlagabtausches - da die USA außer den PKK-Kurden keine Verbündeten gefunden haben, ist der Konflikt mit den Türken und ihren syrischen Aliierten wiederum…Weiterlesen PKK-Staat von Washingtons Gnaden

Morgendämmerung für rechte Migranten

Migranten wählen in der Regel pragmatisch und meist jene Parteien, die für eine lockere Migrations- und liberale Gesellschaftspolitik stehen. Dieses Phänomen sehen wir in den USA bei den Hispanics, aber eben auch bei den Deutsch- und Austro-Türken in Europa. Das führt mitunter zu seltam anmutenden Konstellationen. Ein wertkonservativer Türke tritt dann etwa für eine grüne…Weiterlesen Morgendämmerung für rechte Migranten