Freiheit im Glauben

"Ohne Sünde bleibt der Glaube ungeprüft. Erst wenn man die Finsternis gesehen hat, weiß man das Licht zu schätzen." Ich kann mich noch gut an den Gesichtsausdruck eines guten, frommen Freundes erinnern, als ich diesen Satz (so in etwa) zwischen Shisha und Schwarztee hingeknallt hatte. Und es war keine versuchte Provokation, es war ein ehrlicher…Weiterlesen Freiheit im Glauben

Religionsexport aus der Türkei: Eine Anekdote

Viel wird dieser Tage um den Einfluss des türkischen Staates über Islamverbände in der europäischen Diaspora gesprochen. Der türkische Staat soll demnach - aus niederen Motiven heraus - die finanzielle und logistische Abhängigkeit und natürlich Willfährigkeit eben jener Verbände erhalten und gar verstärken. Dies stünde der Integration der türkeistämmigen MuslimInnen in Deutschland, Österreich und sonstwo…Weiterlesen Religionsexport aus der Türkei: Eine Anekdote

Zum radikalen Idealismus im Islam

Alle sprechen über IS(IS). Kaum einer hat Ahnung, wovon er spricht, aber dafür wird umso lauter gesprochen und geschrieben. Das passt schon so, das hat man so gelernt. Und so lange man für unreflektiertes Reden und Schreiben eh nicht belangt bzw. sanktioniert wird, wird es sich eh nicht ändern. Wir kennen den Begriff „Salafismus“, doch…Weiterlesen Zum radikalen Idealismus im Islam

Vom Schicksal säkularer Staatsgründer im Islam

Mustafa Kemal trank gerne, tanzte gerne (siehe „Zeybek“) und fand hin und wieder auch harsche Worte gegenüber dem Islam. Daher war er allein aufgrund seiner historischen Person bei den so genannten „Islamisten“ (und ihren geistigen Vorgängern den Führern der religiösen Orden) wenig beliebt bis äußerst verhasst. Erdogan war einer jener jungen Kaderleute des politischen Islam,…Weiterlesen Vom Schicksal säkularer Staatsgründer im Islam

Salafiyya – zwiespältige Reformer der Islam

Man soll einen Text stets mit einem knackigen Satz einleiten, der einen "Aha"-Effekt erzielt. Das tue ich hiermit: "Es gibt weltweit keinen Muslim, der jemals von sich aus sagen würde, er sei ein Salafist oder ein Salaf", schreibt Muhammad Sameer Murtaza in seinem paper "Was ist die Salafiyya?" Aber keine Sorge, ich werde hier nicht…Weiterlesen Salafiyya – zwiespältige Reformer der Islam

Demokratie und Sunnitentum

Zunächst will ich festhalten, dass ich selbst das Kind hanafitischer Sunniten bin und daher das, was folgen wird, nicht als Angriff oder Bloßstellung zu verstehen ist. Viel mehr soll es eine Anregung sein, darüber nachzudenken, wo und wie das heutige Sunnitentum im Politischen zu bewerten ist. Das Sunnitentum ist heute - allein zahlenmäßig - die…Weiterlesen Demokratie und Sunnitentum

Kommentar: „Der (politische) Islam am Scheideweg“

Zur Debatte um das Ende "islamischer Demokratien" - eine Replik auf Farid Hafez Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass Farid Hafez in seinem Kommentar just jenen Philosophen Popper zitiert, der in seinem Werk Die offene Gesellschaft und ihre Feinde den entscheidenden Faktor herausarbeitete, in dem sich demokratische und antidemokratische Ansätze unterscheiden: den Absolutheitsanspruch. Frei…Weiterlesen Kommentar: „Der (politische) Islam am Scheideweg“