Zum radikalen Idealismus im Islam

Alle sprechen über IS(IS). Kaum einer hat Ahnung, wovon er spricht, aber dafür wird umso lauter gesprochen und geschrieben. Das passt schon so, das hat man so gelernt. Und so lange man für unreflektiertes Reden und Schreiben eh nicht belangt bzw. sanktioniert wird, wird es sich eh nicht ändern. Wir kennen den Begriff „Salafismus“, doch…Weiterlesen Zum radikalen Idealismus im Islam

Vom Schicksal säkularer Staatsgründer im Islam

Mustafa Kemal trank gerne, tanzte gerne (siehe „Zeybek“) und fand hin und wieder auch harsche Worte gegenüber dem Islam. Daher war er allein aufgrund seiner historischen Person bei den so genannten „Islamisten“ (und ihren geistigen Vorgängern den Führern der religiösen Orden) wenig beliebt bis äußerst verhasst. Erdogan war einer jener jungen Kaderleute des politischen Islam,…Weiterlesen Vom Schicksal säkularer Staatsgründer im Islam

Salafiyya – zwiespältige Reformer der Islam

Man soll einen Text stets mit einem knackigen Satz einleiten, der einen "Aha"-Effekt erzielt. Das tue ich hiermit: "Es gibt weltweit keinen Muslim, der jemals von sich aus sagen würde, er sei ein Salafist oder ein Salaf", schreibt Muhammad Sameer Murtaza in seinem paper "Was ist die Salafiyya?" Aber keine Sorge, ich werde hier nicht…Weiterlesen Salafiyya – zwiespältige Reformer der Islam